Leibniz-Forschungsverbund
Energiewende

© flickr / Rob

Interdisziplinäre Forschung für die Energiewende

Der Leibniz-Forschungsverbund bündelt die Expertise von 20 Leibniz Instituten im Feld der Energieforschung. Der interdisziplinäre Verbund bietet eine Plattform für den fachübergreifenden wissenschaftlichen Austausch sowie eine Anlaufstelle für externe Anfragen zum Thema Energieforschung in Deutschland.


Berlin Seminar on Energy and Climate Policy, DIW-Berlin

On September 13th, DIW-Berlin is hosting ist regular seminar series on "Energy Technology Perspectives - pathways to 1.75 C and implications for industry". Speakers will be:

  • Laszlo Varro, Chief Economist, International Energy Agency (IEA)
  • Ulrich Benterbusch, Deputy Head of Unit for Heat and Efficiency in Industry, Federal Ministry of Economic Affairs and Energy
  • Christoph Sievering, Head of Energy Policy, Covestro AG

The new IEA report “Energy Technology Perspectives” explores the technology options (in the different sectors) for limiting the global temperature increase to 1.75°C. Focusing on the industry sector, we will discuss insights and questions emerging from the report and implications for policy design, with a particular focus on innovation and the deployment of new technologies.

For more information please follow this link.


Diskussionsreihe "Zurück oder Zukunft" am 27. Sept. am IÖR

Zum Abschluss der Diskussionsreihe "Zurück oder Zukunft" des IÖR erörtern Weert Canzler, Sprecher des Leibniz-Verbundes Energiewende, Martin Randelhoff, Herausgeber und Gründer von Zukunft Mobilität, Dortmund und Raoul Schmidt-Lamontain, Beigeordneter für Bau & Verkehr, Dresden, Chancen und Perspektiven der Mobilitätswende am Beispiel der Stadt Dresden. Weiterführende Information


Call for Papers, ARL-Kongress "Flächenentwicklung im Widerstreit der Interessen" am 26./27. April in München

Themen des ARL-Kongresses sind unter anderem:

  • Welche Auswirkungen hat die Energiewende auf die Regional- und Landschaftsplanung sowie unsere Sicht auf Kulturlandschaften?
  • Welche ökologischen Wirkungen hat der Landschaftswandel auf den Natur- und Artenschutz?

Den Call for Papers finden Sie hier. Deadline für die Einreichung ist der 15.10.2017.


Open Call Mentoring

Das Mentoring-Programm des Leibniz-Forschungsverbundes Energiewende richtet sich an Doktorand*innen und Doktoranden, die an einem der Partnerinstitutionen promovieren, und die sich im weitesten Sinne mit Energie oder Energiewenden beschäftigen. Auf den fortlaufenden Call können Sie sich jederzeit bewerben. Mehr Info finden Sie hier.