Leibniz-Forschungsverbund
Energiewende

© pixelio / Petra Bork

Interdisziplinäre Forschung für die Energiewende

Der Leibniz-Forschungsverbund bündelt die Expertise von 20 Leibniz Instituten im Feld der Energieforschung. Der interdisziplinäre Verbund bietet eine Plattform für den fachübergreifenden wissenschaftlichen Austausch sowie eine Anlaufstelle für externe Anfragen zum Thema Energieforschung in Deutschland.


Lecture: California’s Energiewende: A Strategic Challenge

© Pixabay / Sonnydelrosario

“California’s Energiewende: A Strategic Challenge” is the title of a lecture, John Perkins from the Evergreen State College, will give on May 8th, 17:00-18:30 at WZB Berlin Social Science Center. For more information, please click here.


Projektstart: Drei neue Projekte im Bereich Umwelt und Ressourcenökonomik am ZEW

© ZEW

Am Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung Mannheim (ZEW) sind zum Jahresbeginn 2019 drei neue Projekte im Bereich Umwelt und Ressourcenökonomik gestartet. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Project start: Carbon Pricing after Paris (CarPri)

© Steve Buissinne / Pixabay

In the context of this project financed by the German Federal Ministry of Education and Research (BMBF) as part of its program “Climate Economics”, the Kiel Institute for the World Economy (IfW) coordinates together with the Univesrity of Oldenburg a modelling study in the context of the internationally renowned Energy Modeling Forum (EMF). For more information, please click here.


Buchvorstellung: "Erloschene Liebe? Das Auto in der Verkehrswende. Soziologische Deutungen"

Am 19. November 2018 präsentieren Weert Canzler, Andreas Knie, Lisa Ruhrort und Christian Scherf ihr neues Buch "Erloschene Liebe? das Auto in der Verkehrswende. Soziologische Deutungen um 17.00 Uhr am WZB. Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Leibniz Energy Talk "Mit dem Rad zur Verkehrswende?"

Der Leibniz Energy Talk zum Thema "Mit dem Rad zur Verkehrswende?" fand am Mittwoch, 17. Oktober 2018 von 17:30 - 19:00 Uhr am WZB in Berlin statt. Mehr Information finden Sie hier.


Projektstart "Future of Fossil Fuels in the wake of greenhouse gas neutrality"

© Pixelio / FotoHiero

Ziel des Projekts des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), der Technischen Universität Berlin und dem Potsdamer Instituts für Klimafolgenforschung (PIK) ist es, bisher zu wenig erforschte Aspekte der Dekarbonisierung des deutschen Stromsektors im europäischen Kontext zu untersuchen. Durch trans- und interdisziplinäre Forschungsansätze sollen die verschiedenen ökonomischen und technischen sowie sozialen und politischen Herausforderungen des anstehenden Ausstiegs aus den fossilen Energieträgern besser verstanden werden. Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie hier.


"Breaking the Rules - Energy Transitions as Social Innovations"

On June 14th and 15th, 2018, the Leibniz Research Alliance on Energy Transitions hosted an international conference entitled "Breaking the Rules! Energy Transitions as Social Innovations". The interdisciplinary conference attracted over 120 researchers from across Europe. For a synopsis of the event, please see here.

 


Open Call Mentoring

Das Mentoring-Programm des Leibniz-Forschungsverbundes Energiewende richtet sich an Doktorand*innen und Doktoranden, die an einem der Partnerinstitutionen promovieren, und die sich im weitesten Sinne mit Energie oder Energiewenden beschäftigen. Auf den fortlaufenden Call können Sie sich jederzeit bewerben. Mehr Info finden Sie hier.


Subscribe to our newsletter!

* indicates required

Neuerscheinung:

Energiewende - Politikwissenschaftliche Perspektiven

Jörg Radtke & Norbert Kersting
VS Verlag für Sozialwissenschaften, 2018
Buchreihe: Energietransformation
ISBN: 978-3-658-21560-6