Leibniz-Forschungsverbund
Energiewende

© Morguefile / seriousfun

Bucherscheinung: "Energiewende: Politikwissenschaftliche Perspektiven" bei Springer VS

26. September 2018

Die Energiewende ist inzwischen Gegenstand der sozialwissenschaftlichen Fachdisziplinen geworden. Das neu erschienene Sammelband bringt zum ersten Mal einen politikwissenschaftlichen Fokus zur Forschung über die Energiewende.


Coverbild EnergiewendeDie Energiewende ist inzwischen Gegenstand der sozialwissenschaftlichen Fachdisziplinen geworden. Häufig konzentriert sich die wissenschaftliche Auseinandersetzung auf einen speziellen Themenkomplex. Im vorliegenden Sammelband werden erstmals originär politikwissenschaftliche Beiträge gebündelt. Das Themenspektrum reicht von Energiearmut bis zu Energiewende-Governance: Lokale Konflikte, politische Partizipation und soziales Engagement sowie regionale Strategien werden umfassend dargestellt. Daneben werden Energiepolitiken anderer Länder analysiert sowie eine theoretische Einordnung der Energietransformation vorgenommen. Der Band bietet damit einen ersten Einstieg in die Welt der Energiewende aus politikwissenschaftlicher Perspektive.

Mehr Informationen und Bestellung des Buches hier.